Danksagungsgottesdienst

 

für Sepp Peer,Eduard Platzer und Sepp Telser

 

 

am 17.Oktober 2016 in Lohr a. Main

 

 

 

  In Erinnerung an den Tod unserer 3 langjährigen Mitglieder aus Burgeis in Südtirol hielt

der Stadtpfarrer Sven Johansen einen Gedenkgottesdienst in der Krankenhauskapelle in

Lohr a. Main.

Vor Beginn des Gottesdienstes würdigte der Ehrenvorsitzende des Arbeitskreises Herr

Herbert Brehm in einer kurzen Ansprache die Verdienste der Verstorbenen.

 

 

 

Liebe Lohrer Freunde von Burgeis in Südtirol.

 

Vielen Dank,daß sie zu einem Gottesdienst  im Gedenken an unsere Burgeiser Freunde gekommen seid.

Vielleicht fragen sich manche,warum ein Gottesdienst in Lohr für  Südtiroler.

Dazu ein paar Gedanken :

 

47 Jahre ist es jetzt her,daß der Lohrer Kreistag in Burgeis halt machte und über die Auftritte der Musikkapelle aus Burgeis Freundschaft geschlossen hat. Ich war das 1.Mal 1970 in Burgeis und da konnte ich feststellen,daß sich zwischen Lohr und Burgeis was anbahnt.

Der Arbeitskreis hat in seiner Satzung den Begriff „ Völkerverständigung „ stehen und hier merkte man,da verstehen sich die Südtiroler u.die Franken.

 

„ Freundschaften mit Menschen in den  Nachbarländern pflegen „ das war unser Leitfaden und das haben wir in Burgeis gefunden.

Für Sepp Peer,als damaliger Ortsvorsteher war es ein Bedürfnis, Freunde zu suchen und für das Recht der Minderheiten im Staatenverbund zu kämpfen. Mit unserem Arbeitskreis und seinen Mitgliedern hatte er Verbündete gefunden.Viel sogenannte „Internationale Begegnungen“ wurden veranstaltet und so war die „ Patenschaft mit der Stadt Lohr „

1972 das Ergebnis der gefundenen Freundschaften. Sepp Peer wurde als der Vater der Patenschaft von Burgeiser Seite und mein Vater Albin Brehm, Bgm. Gerd Graf und v.a.

von Lohrer Seite genannt.

 

Nach vielen Begegnungen und Jahresfeiern in Lohr und Burgeis wurde Sepp Peer für seine Verdienste der Ehrenring der Stadt Lohr und die Ehrenmitgliedschaft des Arbeitskreises verliehen.

Am 24.02.2015 ist Sepp Peer mit fast 94 Jahren verstorben.Seine großen Verdienste wurden bei seiner Beerdigung gewürdigt.

Mit Eduard Platzer,wollen wir heute einem weiteren Vater dieser Patenschaft und  Freundschaft zum Arbeitskreis gedenken.

 

Als Kapellmeister der Burgeiser Musikkapelle und Organist in der Kirche, sowie als Leiter der Singgemeinschaft hat er wesentlich zur Aufrechterhaltung dieser Freundschaft zwischen Burgeis und Lohr beigetragen.

Mit Verleihung der Ehrenbürgerschaft von Burgeis und der Ehrenmitgliedschaft in unserem Arbeitskreis an seinem 80.Geburtstag im letzten Jahr wurden auch seine Verdienste aufgezählt.

 

Sein tragischer Tod in diesem Jahr hat uns alle überrascht und geschockt. Seine Beerdigung, hatte wie bei Sepp Peer,schon fast einen staatstragenden Charakter . Mit Sepp Telser haben wir 2015 ein weiteres verdienstvolles Mitglied unseres Arbeitskreises verloren. Auch er war,wie Sepp Peer und Eduard Platzer seit 1984 Mitglied in unserem Arbeitskreis.

 

Damit haben wir in den letzten 2 Jahren 3 unserer langjährigen Mitglieder

aus Burgeis verloren.

Deshalb hatte Frau Limberg in Burgeis den Gedanken geboren,daß es angemessen wäre, auch in Lohr einen Dankgottesdienst für unsere 3 Verstorbenen zu halten.

 

Dafür danke ich ihr, Ihnen Herr Pfarrer und ihnen,den Lohrer Freunden von Burgeis.

 

Wir werden unseren verstorbenen Burgeiser Freunden in Gedanken verbunden bleiben.

 

Herbert Brehm , Ehrenvorsitzender des Arbeitskreises